Suchergebnisse für: playlist

pixies – beneath the eyrie

die hochheiligen pixies haben netterweise ihr komplettes neues (grossartiges!) album in ihrem offiziellen youtube-kanal veröffentlicht. was soll ich sagen: sehr sehr lecker.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

newsletter kw 17-18

om zum gruße ihr lieben und herzlich willkommen zur fünften ausgabe unseres mal-kucken-newsletters, dem heute eine latente traurigkeit innewohnt.

schade aber wahr: kaum traut sich der kühnert-kevin mit einem zumindest interessanten denkansatz zur künftigen weiterentwicklung unserer >>>

hausmitteilung – mal kucken: kw 51-52

das grosse resteklicken kommt genau wie die playlist dezember und die jahresgesamtplaylist 2018 (die ist wirklich grossartig) und überhaupt alles was noch fehlt voraussichtlich (alleralleraller)spätestens an neujahr.

aus gründen – und weil ich bis dahin ganz bestimmt die mail mit der liste wieder gefunden haben werde. zu hilfe.

will sagen: guten rutsch.

hausmitteilung: die meistgehörten

prädikate wie „das beste album des jahres“ sind so eine sache.

zum einen ist kaum etwas subjektiver als der persönliche musikgeschmack, zum anderen bin ich mir immer weniger sicher, ob es so etwas wie ein einziges album des jahres  überhaupt geben kann.

denn: ist die über jeden zweifel erhabene doolittle von den pixies wirklich besser als die nicht weniger legendäre the downward spiral von den nine inch nails? und was ist mit der letztens erschienenen stranger fruit von zeal & ardor? war die unterm strich nicht sogar noch einen schmalen tacken beeindruckender?

die liste liesse sich problemlos (wenn auch sicherlich nicht endlos) fortsetzen – und wenn man das nur lange genug machte, landete man am ende vermutlich doch nur wieder bei der jahrzehnte alten streitfrage, ob nun die beatles oder die stones oder eben doch the grateful dead die beste band der welt gewesen sind, was dann ja wiederum die ärzte waren.

deswegen gibt es hier ab sofort die kategorie der von mir meistgehörten platten, die ich bei bedarf aktualisieren werde. dabei müssen die alben, singles/eps, mixtapes oder was auch immer gar nicht automatisch die neusten und besten in welcher kategorie auch immer sein, es sind ganz einfach die, bei denen ich öfter als bei allen anderen auf play gedrückt habe.

was sie dann ja irgendwie wohl auch zu den besten ihrer zeit macht.
oder so.
also.

meine fünf meistgehörten plattenartigen sind im moment:

1. zeal & ardor – stranger fruit
2. mario batkovic – mario batkovic
3. serial chiller – bed mood
4. the downtown boys – fotos y recuerdos (single)
5. rosetta – rosetta on audiotree (live)

pe.es
eine aktuelle übersicht findet sich ab sofort in der rechten seitenleiste.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen