Schlagwort: newsletter

newsletter #45 (kw 05-06)

om zum gruße und herzlich willkommen zur mittlerweile schon fünfundvierzigsten ausgabe unseres newsletters – die glücklicherweise nun doch noch den weg auf diese schönen seiten gefunden hat. es gab ein, zwei momente anfang der woche, da hätte ich nicht mehr allzu viel auf diesen freudigen umstand gewettet. smiley.

wie auch die zwischenzeitlich doch ziemlich winterlichen temperaturen steigt in den letzten tagen die anzahl der eingesandten sörfhinweise weiter und weiter an – wenn das so weiter geht, können wir voraussichtlich im frühjahr wieder wöchentlich einen newsletter verschicken. dankeschön.

der link der woche führt uns in dieses mal zu diesem treffenden kommentar von sarah bosetti, die einmal mehr die richtigen dinge zu einer >>>

newsletter #44 (kw 01-02-03-04)

om zum gruße und herzlich willkommen zur vierundvierzigsten und ersten newsletter-ausgabe des noch jungen jahres, die aus gründen einen tag später als gedacht erscheint.
der verlorene tag wurde unterdessen genutzt, mir ausfürlichst zu erklären, was ein netzwerk-switch ist und weswegen man heutzutage unbedingt darauf achten sollte, daß das ding zehn gigadingsprodings unterstützt und nicht nur ein gigadingsprobumswasweißich.
ein wirklich wirklich sehr spannendes thema, damenundherren.

um ehrlich zu sein, es ist nicht allzu viel los gewesen im januar – was ich durchaus verstehen kann. >>>

newsletter #43 (kw 51-52-53)

om zum gruße und herzlich willkommen zur dreiundvierzigsten und allerletzten newsletter-ausgabe dieses seltsamen jahres.

derdie aufmerksame leser_in wird eventuell bemerkt haben, daß ich das mit der letzten ausgabe des jahres bereits bei nummer #42 behauptet habe.

das stimmt. allerdings sind in den letzten tagen noch reichlich sörfhinweise aufgelaufen … und ich möchte wenn irgendwie möglich keine altlasten mit ins nächste jahr nehmen.
ausgabe #01/21 soll nur dinge enthalten, die am oder nach dem ersten januar entstanden sind. ist so ein gefühlsdings, da kann ich nichts machen.

heute nun darf sich die geneigte leserschaft hauptsächlich auf viele best-of-listen, jahresrückblicke und ähnliches freuen.
meine sache ist das freilich nicht, weswegen ich kaum etwas davon tatsächlich mehr als nur überflogen habe. der einzige für mich wirklich relevante rückblick auf dieses seltsame jahr ist die demnächst an dieser stelle kommende playlist 2020 – und natürlich die playlist dezember 2020.
bis dahin trotzdem schon mal viel spaß.

newsletter #42 (kw 48-49-50)

om zum gruße und herzlich willkommen zur zwei-undvierzigsten und letzten newsletter-ausgabe dieses seltsamen jahres.

besonders angetan hat es mir dieses mal das cover der aktuellen ausgabe des time magazine – mehr hoffnung ward vermutlich selten.

ansonsten darf sich die geneigte leserschaft wieder auf jede menge dinge inklusive live- und sonstige musik, bewegtbilder und dokumentationen, fotos und bilder und grafikgedöns, cartoons und comics, spiele, politisches und wasweißichnichtnochalles freuen.
viel spaß.

newsletter #41 (kw 46-47)

om zum gruße und herzlich willkommen zur einundvierzigsten ausgabe unseres newsletters.

unsere entscheidung, den newsletter fürderhin nur noch via mail zu verschicken (wtf?), wurde durchweg sehr positiv aufgenommen, allerdings wurde ein ums andere mal angemerkt, man würde sich zusammen mit der ankündigung einer neuen ausgabe auch so etwas wie einen groben überblick über den inhalte bzw. die themen wünschen.

die idee ist gut, freut euch also auf die beiden links der woche, die zum einen zu diesem herzerweichenden auftritt >>>

hausmitteilungs(zwischengedanken): n wie newsletter

om zum gruße (obacht, omma erzählt jetzt vom krieg). im laufe der letzten jahre hat es zwar immer weniger davon gegeben, doch ab und an begegnen sie mir noch:
diese dinge, die auf den ersten blick so aus der zeit gefallen scheinen, daß ich eine wiederkehr oder neuauflage für komplett ausgeschlossen halte.

schlaghosen oder karo-gemusterte flanellhemden sind so etwas. >>>

newsletter kw 37-38 (#37)

om zum gruße ihr lieben und herzlich willkommen zur inzwischen schon siebenunddreißigsten ausgabe unseres newsletters.
da seit nunmehr einer woche die riesige flut der hinweise, die mir den trailer zur zweiten staffel von the mandalorian anpreisen möchten, nicht mehr zu versiegen gedenkt, folgt nun ein hinweis in eigener sache. eventuell muss der eine oder die andere nun sehr stark sein, denn:
>>>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen