Autor: chopps

lieblingsplatten, ausgabe 02: motörhead – rock ’n‘ roll

es ist mittlerweile schmale fünfunddreissig jahre her, dass ich zum ersten mal dieses album gehört habe – ein album, das mich bis heute schwer beeindruckt.

ich war damals dreizehn jahre alt, bei meiner älteren schwester liefen the cure, aha, duran duran und natürlich all das langweilige radio-zeug. ein einziges mal pro woche strahlten die dritten programme formel eins aus, was bis zum start von mtv die einzige möglichkeit bleiben sollte, überhaupt einmal ein richtiges musikvideo zu sehen – ja, früher war auch nicht alles besser. >>>

hulder – evil’s incubation (decibel flexi series)

ich kann mich nur wiederholen: wenn das so weitergeht, werde ich mir doch nochmal einen plattenspieler kaufen müssen … will sagen: ich freue mich schon sehr auf ein hoffentlich bald kommendes neues album von marliese riesterer, bzw. ihres ein-frau-projektes hulder.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

vorfreude: arcade fire – we

nachdem ich bereits von the lightning teil zwei ziemlich begeistert war, bin ich nun wirklich schon sehr vorfreudig. das album mit dem schlichten titel we kommt am sechsten mai sagt die offzielle heimseite. das wird ein fest – sage ich. zwinkersmiley.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

(yt)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen