a softer focus by claire rousay

ich kann nicht mit gewissheit sagen, ob es sich bei diesem album nun um den perfekten soundtrack handelt, um ein stündchen auf den ozean zu starren, oder einfach nur um einen ausflug in faszinierende klangwelten.

sicher sagen kann ich aber, dass sich das jeder einmal anhören sollte – gerade in so übertrieben aufgeregten zeiten wie diesen. ziemlich sicher ist auch, dass ihr noch nie sieben usdollari sinnvoller ausgegeben habt als hier.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

embryoroom – ravaged by the sun (american cannibalism)

whoa.

A nightmarish, seething response to the catastrophic effects of the COVID-19 pandemic in New York City.

Experimental filmmaker, musician and multimedia artist Edward Quist, who makes work under the alias embryoroom, imagines New York City as a shadowy hellscape in his latest feature presentation, Ravaged By The Sun (American Cannibalism). []

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

(qualle)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen