Schlagwort: infinite granite

infinite granite by deafheaven

eins gleich mal vorweg: ich persönlich finde das album ziemlich gut – und ja, ich habe auch etwas anderes erwartet. so geht es gerade vermutlich den meisten, die sich zum ersten mal infinite granite anhören und zur einstimmung dieser tage noch einmal lächelnd in brachialer lautstärke den 2018er meilenstein ordinary corrupt human love genossen haben.

doch ich kann nur empfehlen, die übergrossen erwartungen für einen moment beiseite zu schieben und sich das album dann nochmals anzuhören. es mag nicht mehr ganz so düster, nicht so rauh und so voll auf die zwölf sein wie der vorgänger, aber die songs sind durchweg wirklich sehr gut – und ab und zu drücken sie dann ja doch an die oberfläche, die wilden gitarrengewitterwände und das irre gekreische – hört doch einfach mal in track sechs rein, so ab minute vier-dreissig wirds wieder sehr gänsehäutig-lärmend.

will sagen: mir gefällts. smiley.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

vorfreude: infinite granite by deafheaven

seit dem grossartigen ordinary corrupt human love sind mittlerweile schon drei lange jahre vergangen, doch am zwanzigsten august soll das warten auf das neue deafheaven-album endlich ein ende haben.
die beiden bisher veröffentlichten songs klingen wirklich ausgesprochen vielversprechend.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen