sad but true (zwischengedanken)

aus der abteilung wenn-es-nicht-so-traurig-wahr-wäre™: nachdem er seit vielen jahren nach kräften dagegen gearbeitet hat, fordert nun ausgerechnet der luschen-armin mehr tempo beim klimaschutz. dafür möchten wir ihm den titel lustigster klimaschutz-bremsklotz der republik verleihen. den hat er sich wirklich redlich verdient.

apropos traurig: unterdessen sehen sich die behörden in den katastrophen-gebieten genötigt, vor „hochwassertourismus“ zu warnen.

merke: eigentumswohnung ist das gleiche wie miete nur mit weniger rechten und mehr geld drin.

ausserdem: ich muss gestehen, ich hatte die neue optik im heute-studio zunächst für einen technischen defekt gehalten.

doch halt, es ist nicht alles schlecht: toyota hat sein sponsoren-engagement bei den corona-spielen in tokyo beendet, noch bevor der unsinn überhaupt angefangen hat. wie ich vermute weil eine deratige veranstaltung in zeiten wie diesen ganz einfach grosse scheisse ist und somit auch nicht eben förderlich fürs firmen-image.
dafür ist toyota nun ganz weit vorne bei der wahl unseres nächsten (elektro-)autos – und so haben wir am ende doch alle was von. smiley.