windows 11

es ist soweit, microsoft hat die nächste version von windows offiziell vorgestellt – und das ganze wirkt auf mich doch sehr vielversprechend. auf den ersten blick sehen insbesondere die einbindung von teams direkt ins betriebssystem, die längst überfällige rückkehr der desktop-widgets und dieses auto-hdr für mich sehr interessant aus.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

die optik ist natürlich wie immer ausgesprochen geschmackssachig. diese neue taskleiste und das verspielte startmenü sind nicht wirklich mein fall –  aber wie bei windows 10 wird man das ganze zeug bei bedarf auch abschalten können, so dass man am ende einen fast leeren schwarzen desktop mit sehr wenigen icons hat, so wie wir das gerne haben. zwinkersmiley.

wie damals bei der vorstellung von win10 wird microsoft auch für version 11 eine test-preview mit sehr moderaten hardware-anforderungen veröffentlichen, die man sich voraussichtlich ab kommende woche über windows insider kostenlos herunterladen kann. ich bin sehr gespannt.