siste lys by ingrina

wäre ich nicht über die grossartige audiotree-live-geschichte gestolpert, dieses album hätte ich vermutlich verpasst – was wirklich schade gewesen wäre, denn bereits die ersten sekunden des zehnminütigen (!) openers jailers machen sofort klar, welches fantastische brett den geneigten hörer nun erwartet.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Populated with two drums, three guitars, a bass and ghostly vocals, Ingrina strives to convey the melancholy caught between everything that is collapsing and what is beginning to emerge.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

(youtube, bandcamp)