Schlagwort-Archive: zwischengedanken

zwischengedanken zum bewegtbild

dem apriligen wetter sei dank haben wir in den letzten tagen zwei, drei augen mehr als sonst auf mannigfaltiges bewegtbild geworfen. chernobyl. was könnte ich dazu sagen ausser: wow. unbedingt anschauen. lohnt sich ohne wenn und aber. #1 stranger things … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bewegtbild | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

zwischengedanken: europawahl nachlese

nichts ist älter als das wahlergebnis vom letzen sonntag könnte man meinen – weit gefehlt. nach und nach zeigt sich, dass in den letzten jahren offenbar dinge in bewegung gekommen sind, von denen man zwar immer mal wieder gelesen hat, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter politisches | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

zwischengedanken: mehr vom gleichen

rammstein liefern mit ihrem ersten neuen video seit gefühlten vierhundert jahren ein paradebeispiel dafür, wie man auch in einer so komplett reiz-überfluteten medienwelt wie der unseren mit wenigen sekunden film einen hype generiert, der ein produkt extrem interessant macht, obwohl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter muzique olé! | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

zwischengedanken: versäumnis zu artikel 13

mir ist angesichts dieser sehr guten infografik gerade aufgefallen, dass wir im zusammenhang mit der nun leider beschlossenen eu-urheberrechts-reform einen sehr wichtigen hinweis die ganze zeit vergessen haben. an #niemehrcdu ändert sich natürlich nichts – wie sollte es auch. mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter politisches | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

zwischengedanken: the oscars

wahrlich schlimmes ist mir widerfahren: ich wurde heute nacht genötigt, die oscarverleihung anzuschauen. zunächst war ich sogar ein bisschen vorfreudig, war es doch den damen und herren von pro7 im vorfeld gelungen, halbwegs den eindruck zu erwecken, sie hätten hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bewegtbild, was sonst noch geschah | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

zwischengedanken: ten year challenge

abgesehen davon, dass es mir wirklich komplett egal ist, wie all diese menschen vor zehn jahren ausgesehen haben, ist die idee einer ten year challenge ja eigentlich schon eine witzige. zehn dinge, die ich vor zehn jahren noch für gänzlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was sonst noch geschah | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

zwischengedanken: vom scheitern

ich gestehe: ich schaue relativ regelmässig das dschungelcamp im rtl – und obwohl ich abgesehen von diesem alten mann, der vor gefühlten vierhundert jahren mal die stimme von alf gewesen war, keinen der teilnehmer kenne, ist das ausgesprochen unterhaltsam. die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was sonst noch geschah | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

zwischengedanken: dinge von denen

ein paar dinge von denen ich nicht gedacht hätte, dass es sie noch gibt. spd-kanzlerkandidat. will anscheinend der scholz werden. obacht, der mit o wie obstsalat, nicht der mit u wie unterbuxe. bleibt die frage, wozu diese partei sich noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was sonst noch geschah | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

zwischengedanken: huch

gerade wird von einem massiven „hackerangriff“ berichtet, bei dem haufenweise persönliche daten und dokumente von politikern und prominenten ins netz gekippt wurden. verständlicherweise sind die betroffenen nun empört und erschrocken, nicht wenige planen juristische schritte. nunja. ich kann mich ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was sonst noch geschah | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

zwischengedanken: kann weg

2019 enden ein paar dinge. und es begab sich aber, dass die mitspielerin und ich im nächsten jahr gerne ein elektro-auto kaufen wöllten, woraufhin leider sehr schnell klar ward, dass die deutsche automobil-industrie die steinkohle von morgen ist. mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was sonst noch geschah | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar