schweinskopfballsülze (zwischengedanken)

erkenntnis. erst war es nur so ein gefühl, so langsam wird daraus leider gewissheit: auch wenn es noch jede menge veröffentlichungen v.a. von weniger bekannten künstlern (z.b. im indie-bereich) gibt, war in sachen musik letztes jahr um diese zeit deutlich (!) mehr los – von all den ausgefallenen live-geschichten ganz zu schweigen. so nett und gut gemeint die vielen engagierten at home auftritte auch sind, ein echtes konzert mit richtigem publikum kann das einfach nicht ersetzen. wenn das so weiter geht, und danach sieht es aus, kann man „schweinskopfballsülze (zwischengedanken)“ weiterlesen