musikvideo der woche: rob zombie – the triumph of king freak (a crypt of preservation and superstition)

mir war ja bis eben gar nicht klar, dass der mann neben seinen schrägen filmprojekten auch immer noch musik macht. diese art brachial-popmusik, die rob zombie gefühlt irgendwie schon immer gemacht hat … smiley.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

(qualle)