newsletter kw 11-12

om zum gruße ihr lieben und herzlich willkommen zur zweiten ausgabe unseres mal-kucken-newsletter-zwischengedanken-gedöns-dingens, das die geschehnisse der letzten beiden wochen zusammenfasst, ohne in einen roman auszuarten.
tl;dr und so, nicht wahr.

doch obacht, bevor es los geht, fühlt euch gewarnt: aus aktuellem artikel-13-anlass beginnt diese ausgabe sehr politisch, stichwort #niemehrcdu.  „newsletter kw 11-12“ weiterlesen

newsletter kw 09-10

om zum gruße ihr lieben und herzlich willkommen zur ersten richtigen ausgabe dieses unseres gänzlich neu zusammengetupperten mal-kucken-newsletter-zwischengedanken-gedöns-dingens, das die geschehnisse der letzten beiden wochen zusammenfasst, ohne in einen roman auszuarten.
tl;dr und so, nicht wahr.

zunächst einmal noch ein hinweis in eigener sache.
tja, was soll ich sagen … mit meiner ursprünglichen idee, diesen newsletter ausschliesslich via e-mail zu verteilen, lag ich doch ziemlich weit daneben. viele (!) leser finden das offenbar eher so mittel, weswegen wir nun davon doch lieber abstand nehmen möchten. hätte ich nicht gedacht.

jetzt aber los. „newsletter kw 09-10“ weiterlesen

newsletter (testausgabe kw 09/19)

om zum gruße ihr lieben.
wie letztens angekündigt hier nun testhalber die erste ausgabe der gänzlich von grund auf runderneuerten version von mal kucken, die fürderhin auf den schnöden namen newsletter (wtf?!) hören wird.

immer vorausgesetzt, wir haben das mit dem mail-verteiler richtig zusammengefuppert, sollten die ersten mutigen gerade einen rundbrief erhalten haben, in dem es u.a. um musik von eomac,  alice in chains und master boot record geht. und um den neuen hellboy trailer. und um die grossartige netflix-serie umbrella academy. und um 100 jahre bauhaus.
und und und.

viel spass.

hausmitteilung: mal kucken newsletter

was war, was ist … da die situation in sachen sörfhinweise jede woche immer noch umfangreicher und dadurch unübersichtlicher wird, als sie ohnehin schon ist, haben wir auf vielfachen (kein scherz!) wunsch beschlossen, die mal-kucken-rubrik grundsätzlich zu überarbeiten.

ab dem nächsten wochenende wird es einen newsletter geben, so einen ganz altmodisch-oldschooligen vie e-mail. darin werden in aller gebotenen kürze die zehn bis fünfzehn besten sörfhinweise der letzten tage inklusive einer kurzen beschreibung vorgestellt.

anmelden kann man sich ganz einfach, indem man eine leere mail mit dem betreff „newsletter“ an den tunfisch (den mit h) schickt. bei nichtgefallen wird das abo mit einer simplen mail mit dem betreff „abmelden“ beendet.

themenwünsche, ideen, anregungen und kritik dazu lesen wir gerne. sinnvolles werden wir schnellstmöglich umsetzen.

schönes wochenende allerseits.

mal kucken: kw 07-08

om zum gruße ihr lieben, hier nun endlich wieder das gute zeug der letzten tage.
mein persönliches highlight dieser tage ist die ziemlich sehenswerte tour-doku von adam angst (y).

sodenn, geht los.

lala

cat power: npr music tiny desk concert (y)
kurt vile: npr tiny desk concert (y)
dj q – against the clock (y)
eli keszler – against the clock (y)
los mundos live on kexp (y)
film school live on kexp (y)
queen zee | pirate live (y)
jon bon jove aging (y)
yesterday – official trailer (y)
future astronauts podcast 123 (fa)

non-lala

sparkasse erschleicht sich werbeerlaubnis (netzpolitik)
karl lagerfeld (fb)
framing (y)
german man fucks the whole internet (fb)
das absolute unverständnis des axel voss (golem)
alexander lehmann erklärt uploadfilter (y)
wuff (lwdn)
lungenfacharzt (tumblr)
autorennen (fb)
smash and grab (y)
spd (fb)
vacancy (tumblr)
die erste internet-flatrate in deutschland (kfmw)
one breath around the world (y)
wie man produktbezeichnungen erfindet (y)
furie – official trailer (y)
tischtennisgeschnibbel (y)
sehr lecker (fb)
auf klo (t)
fassade (tumblr)
kabaddi (y)
dinner (t)
close-up (t)
back in ussr (y)
harald lesch erklärt das mit den zeitreisen (y)
kinderspiel (tumblr)
rage 2 beta gameplay (y)
fauchmiau (y)
overlay (vimeo)
osten (fb)
verkehrsminister will dennoch debatte über grenzwerte (heise)
blue ball adventure (y)
mond (tumblr)
spielplatz (tumblr)
pasta (y)

(qualle: intarwebz)

hausmitteilung: mal kucken kw 07-08, nachtrag

hachja, was soll ich sagen.
natürlich wird es den allzweisonntäglichen wochen-rückblick auf die lohnenswerten sörfhinweise der vergangenen tage geben.
aus den für gewöhnlich gut informierten kreisen war dazu zu erfahren, dass – würde man mich fragen – es klug wäre, auf morgen zu tippen. aus gründen.

nachtrag am 25.02.2019 um 12.30 uhr

morgen! ganz bestimmt! ehrlich!

mal kucken: kw 05-06

om zum gruße ihr lieben, hier nun wieder das gute zeug der letzten tage.
mein persönliches highlight dieser tage waren die sensationell gut gemachten pause fest 2019 opening titles, aber die hatten wir ja am freitag schon.

bitte, gerne.

lala

contra cover von master boot record (y)
the ramones announce their retirement on the howard stern show (y)
drug church live on kexp (y)
massive attack – teardrop live in glasgow (y)
future astronauts podcast 121 (fa)
redlight – against the clock (y)
elkka – against the clock (y)
music optimized for abandoned shopping malls (nerdcore)
all them witches live on kexp (y)
rick beato erklärt warum u2 doch ne geile band ist (y)
emma ruth rundle „on dark horses“ 2018 documentary (y)

non-lala

amazon mmo (y)
trans-siberian railway simulator – official trailer (y)
frühsport deluxe (y)
the expanse season 3 trailer (y)
dieter rams’ 10 principles of good design (vimeo)
doom patrol season 1 teaser (y)
kinder (t)
matt stevens zeichnet batman (behance)
krautsalat (y)
facebook-whatsapp-instagram (netzpolitik)
the wandering earth – ultimate trailer (y)
distortion (y)
metro exodus – uncovered (y)
wellensittich (t)
die cloud ist die zukunft (heise)
the block tower (vimeo)
korrekte plurale – lektion 5 (y)
the delorean paradox (y)
building a marsbase (y)
what we do in the shadows – season 1 trailer (y)
t.c. boyle liest „das licht“ (radioeins)
warum ich photoshop so grossartig finde (insider)
instagram (boredpanda)
nin (t)
coke (tumblr)

(qualle: intarwebz)

mal kucken: kw 03-04

om zum gruße allerseits, hier nun wieder das gute zeug der letzten tage.
mein persönliches highlight des ausgehenden januar ist dieser wundervolle screenshot von bowser in mario kart (t).

here we go.

lala

the big pink live on kexp (y)
dilly dally live on kexp (y)
sincere engineer on audiotree live (y)
the courtneys on audiotree live (y)
indigo de souza on audiotree live (y)
otoboke beaver (y)
warum ‘where is my mind?’ so unfassbar grossartig ist (dazeddigital.com)
indie in der ddr (das kraftfuttermischwerk)
paint it black (y)
rival consoles covers kate bush’s ‚running up that hill‘ (y)
thom yorke live from electric lady studios (testspiel.de)
the archaeologist against the clock (y)
matthew dear against the clock (y)
leo moracchioli und peter honoré) covern thunderstruck von ac/dc (y)
rick beato erklärt warum epic von faith no more so gut ist (y)
analogia.pl (y)
das weezer cover-album ist da (pitchfork)
andrea bedin covert teardrop von massive attack (y)
the most sampled loop in music history (y)

non-lala

kneipenklogymnastik (t)
weird city trailer (y)
eva vermandel (monsterchildren.com)
robert götzfried (behance.net)
warten auf godot (y)
elektroschrottkunst (y)
omma gina macht braciole (y)
nightflyers trailer (y)
kirchensteuer (t)
schilderwald (t)
pool (tumblr)
last week tonight with john oliver – season 6 trailer (y)
der goldene handschuh – trailer (y)
john wick chapter 3 – trailer (y)
frisur (tumblr)
pikatchu (t)
american gods – season 2 trailer (y)
spd (t)
brexit (t3n.de)
the making of metro exodus part one, part two (y)
gax (t)

(qualle: intarwebz)

mal kucken: kw 01-02

moin allerseits, hier das gute zeug der letzten tage. war noch nicht so viel, aber naja, fängt ja auch erst an.

mein highlight des noch jungen jahres ist das akk-video von luksan wunder (y). ich lache immer noch.

so. rein damit.

lala

ian sweet live on kexp (y)
lost under heaven live on kexp (y)
erste sahne (y)
queen in the 70s (y)
against the clock – julia govor (y)
entweder (t)
sänger (y)

non-lala

polar trailer (y)
io trailer (y)
die brücke am dings (y)
neujahrsansprache for one (y)
zwanzigirgendwas (instagram)
frohes neues (reddit)
fyre trailer (y)
erstnase (t)
hellboy trailer (y)
wochenende (y)
ftl (y)
hier (tumblr)
punkt (t)
bild (fb)
zehn jahre bitcoin (y)
dreiecke (y)
fail (y)

(qualle: intarwebz)

mal kucken: kw 51-52

hier ist es nun endlich, das gute zeug, das über die feiertage und zwischen den jahren bei uns angekommen ist. noch einmal ein dickes dankeschön an die zahlreichen einsender.

meine erste lieblings-prokastinations-empfehlung des noch jungen jahres ist der vortrag (y) über das eu-parlament, den martin sonneborn im rahmen des 35c3 gehalten hat. einfach wundervoll.

lasst es euch schmecken.

lala

monster children’s best albums of 2018 (heimseite)
flogging molly – live 2018 (y)
metallica spielen enter sandman bei howard stern (y)
rick beato erklärt green day (y)
die snl-weezer-kontroverse (nerdcore)
big bliss on audiotree live (y)
vök live on kexp (y)
ii by intrcptr (bandcamp)
immortal christmas v (y)
all i want for christmas is polka (y)
shame live on kexp (y)
haerts live on kexp (y)
against the clock: orbital (y)
amiga 500 midi synth with startrekker 1.3 by fairlight (y)
cult leader on audiotree live (y)

non-lala

der spiegel (klaus stuttmann)
heise jahresrückblick teil 1, teil 2  (y)
schönheitsgeheimnis (lwdn)
die schönheit von vhs covern (y)
coffee (t)
böller statt brot (fb)
john oliver mit neuigkeiten zum brexit (y)
oma gina erklärt biscotti (y)
guter vorsatz (ruthe)
nico semsrott auf dem 35c3 (y)
luc bergeron’s best of web 11 (y)
samuel l. jackson (y)

(qualle: intarwebz)