newsletter kw 15-16 (#29)

om zum gruße ihr lieben und herzlich willkommen zur mittlerweile neunundzwanzigsten ausgabe unseres newsletters. auch wenn in dieser woche erste lockerungen der angespannten situation in kraft treten werden, ist es ohne frage nach wie vor das mit abstand klügste, sich hauptsächlich in den eigenen vier wänden aufzuhalten. mögen diese sörfhinweise dazu beitragen, das ganze ein … „newsletter kw 15-16 (#29)“ weiterlesen

perlen aus dem archiv #22: nirvana – nevermind

es gibt vermutlich kaum noch etwas, das nicht über dieses album geschrieben wurde. ebenso wenig dürfte es noch einen superlativ geben, der im zusammenhang mit nevermind nicht zu tode strapaziert worden wäre. zumindest in meiner erinnerung ist dieses das eine album, für das mtviva in den seligen neunzigern mehr getöse veranstaltet haben, als jemals zuvor … „perlen aus dem archiv #22: nirvana – nevermind“ weiterlesen

perlen aus dem archiv #13: the jesus and mary chain – psychocandy

ich bin mir heute nicht mehr ganz sicher, aber wenn ich mich recht erinnere, habe ich von diesem album erst irgendwann anfang der neunziger erfahren, als ichweissnichtmehrwer in einem interview mit ichweissnichtmehrwem erzählt hatte, dass dies eine der besten, schönsten und wichtigsten platten aller zeiten sei. ich war zunächst skeptisch. im mtv-zeitalter verging kein monat, … „perlen aus dem archiv #13: the jesus and mary chain – psychocandy“ weiterlesen

hausmitteilung – mal kucken: kw 51-52

das grosse resteklicken kommt genau wie die playlist dezember und die jahresgesamtplaylist 2018 (die ist wirklich grossartig) und überhaupt alles was noch fehlt voraussichtlich (alleralleraller)spätestens an neujahr. aus gründen – und weil ich bis dahin ganz bestimmt die mail mit der liste wieder gefunden haben werde. zu hilfe. will sagen: guten rutsch.

hausmitteilung: die meistgehörten

prädikate wie „das beste album des jahres“ sind so eine sache. zum einen ist kaum etwas subjektiver als der persönliche musikgeschmack, zum anderen bin ich mir immer weniger sicher, ob es so etwas wie ein einziges album des jahres  überhaupt geben kann. denn: ist die über jeden zweifel erhabene doolittle von den pixies wirklich besser … „hausmitteilung: die meistgehörten“ weiterlesen