urlaubszwischenruf #7: wacken world wide

heute nachmittag gegen 17.00 uhr geht es los. ausführliche infos zum zeit-plan und den bands, die entsprechenden live-streams und den ganzen rest findet man auf der offiziellen seite zum festival: wacken-world-wide.com.

WENN IHR NICHT NACH WACKEN KÖNNT, KOMMT WACKEN EBEN ZU EUCH!

nämlich!

urlaubszwischenruf #6: ferien, woche 2/5 (zwischengedanken)

woche zwei unserer wohlverdienten auszeit ist um und so langsam macht sich die ersehnte urlaubs-stimmung breit – wahrscheinlich, weil endlich alle projekte und mit arbeit verbundenen geschichten in den pausenmodus geschaltet wurden. „urlaubszwischenruf #6: ferien, woche 2/5 (zwischengedanken)“ weiterlesen

urlaubszwischenruf #5: bbc radio 1’s essential mix and pacha ibiza presents claptone

sing und schwing das bein, lass die sorgen sorgen sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

urlaubszwischenruf #2: ferien, woche 1/5 (zwischengedanken)

woche eins unserer wohlverdienten auszeit ist bereits um – doch von urlaub bisher keine spur. offenbar stimmt es leider tatsächlich, was der volksmund schon immer wusste: ferien daheim sind keine, denn irgendwas ist immer.

wie dem auch sei. jetzt, da ihr schon mal hier seid … herzlich willkommen zu: ferienwoche eins – nix ist gemacht.

wusstet ihr eigentlich, dass die woche nach altpersischer tradition mit dem samstag beginnt? „urlaubszwischenruf #2: ferien, woche 1/5 (zwischengedanken)“ weiterlesen

urlaubszwischenruf: saetchmo – on a special dubmission

wie letztens schon getwittert läuft dieser wundervolle mix bei uns seit ein paar tagen ziemlich oft – wie könnte ich euch den länger vorenthalten?! bitte urlauben sie nun weiter. smiley.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

hausmitteilung: ferien

hallo zusammen. um ehrlich zu sein hatte ich seltsamerweise die hoffnung, dass es in diesem jahr eventuell nicht zu so etwas wie einem sommerloch kommen würde … wieso auch immer.

doch was soll ich sagen: es ist da – wie in jedem der letzten drölfzig jahre eben. ja ja ja, hätte man wissen können.

deswegen verabschiede auch ich mich nun in eine wohlverdiente sommerpause. wir lesen uns voraussichtlich gegen mitte/ende august wieder,  bis dahin gehabt euch wohl und passt auf euch auf. man muss wirklich nicht bei jedem blödsinn mitmachen, nur weil es nicht (mehr) verboten ist.

pe.es
möge unsere (voraussichtlich am montag) startende sommer-playlist mit euch sein.

(foto: meins, cc by-nc 4.0)