wie der sichere sieger (zwischengedanken)

immer, wenn ich mich alle paar monate mal wieder versehentlich zu facebook verirre, fühlt sich das an, als ob man nach jahren des ignorierens die minder-bemittelte verwandtschaft besucht, weil die schrullige cousine der oma ihren hundertdrölften geburtstag feiert und man grossmutters chauffeur ist.

dumm und dümmer (zwischengedanken)

uiuiui, das hätte ich ja fast vergessen: es ist immer noch allerhand brexit. nachdem die johnson-briten sich wieder einmal nicht für ihr geschwätz von gestern interessieren, stellt nun auch die eu ihrerseits ein ultimatum bis ende des monats. dem folgt voraussichtlich genau der no-deal-brexit, den man schon vor jahren hätte haben können. schade, wenn etwas … „dumm und dümmer (zwischengedanken)“ weiterlesen

schweinskopfballsülze (zwischengedanken)

erkenntnis. erst war es nur so ein gefühl, so langsam wird daraus leider gewissheit: auch wenn es noch jede menge veröffentlichungen v.a. von weniger bekannten künstlern (z.b. im indie-bereich) gibt, war in sachen musik letztes jahr um diese zeit deutlich (!) mehr los – von all den ausgefallenen live-geschichten ganz zu schweigen. so nett und … „schweinskopfballsülze (zwischengedanken)“ weiterlesen

gezeiten (zwischengedanken, urlaubszwischenruf #10)

samstag, 01. august 2020 das letzte drittel dieses seltsamen jahres bricht an, während ich zunehmend nicht nüchtern aber fasziniert die gezeiten im husumer hafen betrachte. mittags um vier. flens, olé. mittwoch, 12. august 2020

urlaubszwischenruf #6: ferien, woche 2/5 (zwischengedanken)

woche zwei unserer wohlverdienten auszeit ist um und so langsam macht sich die ersehnte urlaubs-stimmung breit – wahrscheinlich, weil endlich alle projekte und mit arbeit verbundenen geschichten in den pausenmodus geschaltet wurden.

urlaubszwischenruf #2: ferien, woche 1/5 (zwischengedanken)

woche eins unserer wohlverdienten auszeit ist bereits um – doch von urlaub bisher keine spur. offenbar stimmt es leider tatsächlich, was der volksmund schon immer wusste: ferien daheim sind keine, denn irgendwas ist immer. wie dem auch sei. jetzt, da ihr schon mal hier seid … herzlich willkommen zu: ferienwoche eins – nix ist gemacht. … „urlaubszwischenruf #2: ferien, woche 1/5 (zwischengedanken)“ weiterlesen

tolle listen, leider unnütz (zwischengedanken)

zunächst ein hinweis an die chronisch ungeliebten aus redmond: ich habe seit nunmehr über zwanzig jahren keinen browser von microsoft mehr genutzt und werde nun ganz bestimmt nicht damit anfangen, nur weil mir die scheisse ungefragt auf den desktop gepatcht wird. ist das jetzt wie bei fucking itunes hier oder was?!

teilweise urlaub (zwischengedanken und hausmitteilung)

om zum gruße, ihr lieben. ich nehme an, ihr habt es bei euren streifzügen durchs netz in den letzten tagen ebenfalls bemerkt: die luft ist spätestens seit beginn der sommerferien mehr als raus, eine pause tut dringend not … während chopps hier noch ein paar tage die stellung hält, möchte ich mich bereits heute verabschieden … „teilweise urlaub (zwischengedanken und hausmitteilung)“ weiterlesen