Suchergebnisse für: zwischengedanken

so viel flausch und so viel schicksal (zwischengedanken)

diese besteste aller möglichen überschriften ist leider nicht mir eingefallen, sondern herbert grönemeyer. der mann ist ein sprach-gott. mir fällt dagegen nur zeug wie duschgel statt dschungel aufs elektro-papier. auch ganz ok, aber schon noch weit entfernt von göttlichkeit.

Veröffentlicht unter was sonst noch geschah | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

dirk bach fehlt mehr (zwischengedanken)

am freitagabend hat die diesjährige dschungel-saison begonnen und ich war froh zu sehen, dass es mit sonja kirchberger auch in diesem jahr wieder eine kandidatin gibt, die ich nicht hätte googeln müssen, so mich überraschenderweise interessierte, weroderwas derdiedas wohl sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was sonst noch geschah | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

like eyes in the sunshine (zwischengedanken)

aus aktuellem anlass: herzliche glückwünsche gehen in dieser woche an die grosse koalition. eine umfrage-firma hat unlängst für die ard zusammenfabuliert, dass fünfundzwanzig prozent der bevölkerung die bundesregierung beim thema digitalisierung für kompetent halten. scheint mir immer noch schöngerechnet.

Veröffentlicht unter was sonst noch geschah | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

batman hat muskelkater (zwischengedanken)

aus aktuellem anlass: herzliche glückwünsche gehen in dieser woche an thomas buhrow, den erfinder des supershitstorms. natürlich hätte man spätestens nach diesem auftritt (übermedien auf youtube) zumindest eine ahnung davon haben können, was für ein von den digitalen medien offenbar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was sonst noch geschah | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

abnehmen mit sekt (zwischengedanken)

aus aktuellem anlass: da dieses jahrzehnt am ersten januar zwanzigeinundzwanzig endet, möchten wir uns an dieser stelle nachdrücklich jahrzehntrückblicke jedweder art verkneifen. desweiteren wäre es wünschenswert, alle anderen würden das auch tun, nicht wahr.

Veröffentlicht unter was sonst noch geschah | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

zwischengedanken: 2019 – ein rückblick

dahummm. 2019 ist vorbei und wir leben noch … bevor wir uns nun alle jahre wieder den positiv aufgefallenen personen und dingen des jahres widmen, ein dickes dankeschön an die vielen vielen besucher. auch in diesem jahr durften wir noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was sonst noch geschah | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

was mit batman, oder: ausgang verzweifelt gesucht (zwischengedanken)

naiv wie ich bin hatte ich ja gedacht, nach endgame hätten wir diese nicht enden wollende flut an immer neuen superhelden, an denen abgesehen von name und kostümierung so viel nun auch wieder nicht neu war, endlich überstanden. ich sags … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was sonst noch geschah | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

zwischengedanken zum bewegtbild

dem apriligen wetter sei dank haben wir in den letzten tagen zwei, drei augen mehr als sonst auf mannigfaltiges bewegtbild geworfen. chernobyl. was könnte ich dazu sagen ausser: wow. unbedingt anschauen. lohnt sich ohne wenn und aber. #1 stranger things … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bewegtbild | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

zwischengedanken: europawahl nachlese

nichts ist älter als das wahlergebnis vom letzen sonntag könnte man meinen – weit gefehlt. nach und nach zeigt sich, dass in den letzten jahren offenbar dinge in bewegung gekommen sind, von denen man zwar immer mal wieder gelesen hat, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter politisches | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

zwischengedanken: mehr vom gleichen

rammstein liefern mit ihrem ersten neuen video seit gefühlten vierhundert jahren ein paradebeispiel dafür, wie man auch in einer so komplett reiz-überfluteten medienwelt wie der unseren mit wenigen sekunden film einen hype generiert, der ein produkt extrem interessant macht, obwohl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter muzique olé! | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar