Suchergebnisse für: zwischengedanken

zeitenwende (zwischengedanken)

ach was solls, ich lege mich jetzt fest: angesichts eines prognostizierten briefwahl-anteils von bis zu fünfzig prozent dürfte cumex-olaf die bundestagswahl 2021 inzwischen für sich entschieden haben – immer vorausgesetzt natürlich, er lacht nicht medienwirksam im hintergrund, während steinmeier sein mitgefühl ausspricht. doch da der wirecard-olaf zwar jede menge leichen im keller liegen hat, aber weissgott kein trottel ist, wird ihm derart selten dämliches eher nicht >>>

heiterer wahlkampfendspurt (zwischengedanken)

 

der söder-markus, seines zeichens bajuvarischer kanzlerkandidat der herzen und chronisch beleidigter ich-will-kanzlerkandidat-werden-anstelle-des-kanzlerkandidaten, warnt eindringlich vor einer regierung ohne die union. denn alles ohne beteiligung der union versteht man bei der csu inzwischen als linksruck. zu links ist eine regierung demnach auch dann, wenn da die fdp mitmachen würde – diese linksradikalen anarchisten. ich lache immer noch.

es wird eng, selbst das bild“zeitung“s-nahe „umfrageinstitut“ insa sieht die union bei gerade mal noch zwanzig prozent. unterdessen stellt der >>>

feriennachlese 2 (zwischengedanken)

ob der merzen-frieder wohl immer noch kotzt, weil er nicht mal gegen solche gestalten wie den luschen-armin oder die akk-akk-akk gewinnen konnte? ich würde sagen: täglich. im strahl.

schön zu sehen, dass offenbar immer mehr menschen auffällt, dass die cducsu mit luschen-armin an der spitze möglicherweise weder willens noch in der lage ist, lösungen für die drängenden probleme in diesem land zu finden. wer hätte gedacht, dass ausgerechnet der wirecard-cumex-olaf einmal das kleinere übel wahrgenommen werden würde … >>>

unter null (zwischengedanken)

null kelvin, oder: einmal so ahnungslos sein wie ein handelsüblicher bundesnachrichtendienst in afghanistan. in diesem zusammenhang würde ich einerseits gerne wissen, was genau die da eigentlich die ganze zeit über getan haben und kann mich andererseits leider nicht entscheiden, welche:n honorige:n politiker:in ich angesichts des unfassbaren leids am unfähigsten finden sollte. was für eine schande, damenundherren.

auch nicht wärmer. man munkelt längst nicht mehr nur, dass der stellvertretende bayrische ministerpräsident hubert aiwanger ein impfgegner ist. die für gewöhnlich gut unterrichteten gerüchteküchen sind sich darüberhinaus einig, dass derlei ungebildetes volk sich offenbar zuhauf auch und gerade bei diesem skurrilen freie-wähler-verein findet.
die partei die partei plakatiert unterdessen nicht ohne grund: nur trottel wählen arschlöcher. >>>

flugschirmchenauszeitgelöt (zwischengedanken)

schon erstaunlich, welche schrägen fragmente einem so durch den kopf wabern, wenn man nichts sinnvolles zu tun gedenkt. dass es zum beispiel sehr schade ist, dass twitter dieser tage kaum noch berührungspunkte mit der realität hat …

ich bin gestern um nasenhaarbreite am gold im staubsaugen vorbeigeschrammt – es wäre wirklich hochverdient gewesen – und warte nun auf einen dieser ardzdfeurobildrtlsport-„reporter“, dem ich meine gefühlswallung mit den immer gleichen schlimmen worthülsen ins mikro sermonieren kann. eine geschichte, wie nur der sport sie nicht zu schreiben vermag. >>>

jahresrückblick 21-einhalb, oder: der stand der dinge (zwischengedanken)

da schaut man einmal mal nicht hin, schwupps ist die hälfte des jahres schon wieder um – und nein, ich hätte auch nicht gedacht, dass das mit zunehmendem alter immer schneller geht.
(obacht: opa erzählt vom krieg.)

erfahrungsgemäss geht es mit dem beginn der sommer-ferien auch hier deutlich gemütlicher zu als im rest des jahres. will sagen: ein guter zeitpunkt auf die erste hälfte einundzwanzig zurückzublicken.

das wichtigste wie immer zuerst: ein dickes dankeschön an die vielen leser und sympathisanten, die nicht müde werden, uns woche für woche mit unmengen tipps, links, hinweisen und einsendungen aller art zu versorgen. vielen, vielen, dank!
träneverdrückendermiley.

einundzwanzig also. na mal sehen …

beginnen wir wie immer mit dem album des jahres, das für mich (zumindest bis hierhin) das wundervolle >>>

geschichten vom verlieren, oder: frage für einen freund (zwischengedanken)

fussball-verständnisfrage. wer haftet eigentlich für die schäden, die durch die uefa-induzierte delta-corona-welle entstehen werden?

politik-verständnisfrage. die grünen tun wirklich alles dafür, die kanzlerkandidatur von annalena baerbock so richtig mit schwung gegen die wand zu fahren, noch bevor sie überhaupt richtig fahrt aufnehmen konnte. zuletzt nun also ein plagiats-vorwurf, mit dem man extrem unprofessionell umgeht – du meine güte, so schlecht vorbereitet kann man doch gar nicht sein!
andererseits jedoch … wenn solche gestalten wie das höhlengewächs frank thelen via twitter erklären, der fdp eine halbe million euro gespendet zu haben, um eine grüne bundesregierung zu verhindern, wie könnte man dann überhaupt etwas anderes wählen wollen, als eben frau baerbock?!

>>>

wolle bitcoin kaufe?! (zwischengedanken)

unglaublich. jeder mit einem kleinen bisschen restverstand fürchtet gerade völlig zurecht, dass sich die sehr ansteckende delta-variante schnell ausbreiten und am ende einen neuen lockdown notwendig machen könnte, während die uefa – ganz als ob nichts wäre – die grössten corona-festspiele aller zeiten veranstaltet. mit tausenden zuschauern in den stadien. ohne abstand, ohne masken, ohne skrupel.
das ist einfach scheisse, damenundherren. >>>

schön, hier sein zu müssen (zwischengedanken)

sie brüllen „sieg“ wie es nur verlierer können, oder: noch weniger konkretes als in diesem lächerlichen „wahlprogramm“ der union hatten wir auch noch nicht.

aber: sich nicht zusammen mit tilo jung und rezo vor eine kamera setzen zu wollen war vermutlich die beste idee, die armin laschet jemals hatte. es dürfte ohnehin kaum jemand unter fünfundzwanzig die union wählen, wozu sich also schon wieder in die nesseln setzen. punkt für luschenarmin.

merke: das internet hat das sommerloch getötet. >>>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen