superchristliche re-gier-ung (zwischengedanken)

man stelle sich nur mal ein land vor in dem mitglieder der regierungs-parteien schamlos fürstliche schmiergelder einsacken, beispielsweise für das verschachern von dringend benötigter medizinischer schutzausrüstung.
man stelle sich nur mal ein land vor, in dem das passiert, während eine richtig schlimme pandemie wütet.
was wäre das nur für eine verkommene bananenrepublik nicht wahr – man sollte un-blauhelme hinschicken und diese asozialen gesellen vor den kadi zerren. mindestens.

die honorigen herren georg nüßlein und nikolas löbel – das sind (wie übrigens auch der ehrenwerte herr philipp amthor) äusserst christliche superchristen von der cdu/csu – müssen nun, so bisher noch nicht geschehen, aus allen politischen ämtern ausscheiden, da sie eben dieses gemacht haben.
diese beiden extrem christlichen vorzeigedemokraten waren in der tat so gierig, dass das sogar ihren kollegen zu übertrieben war – und parteichef laschet deutet heute an, dass die beiden eventuell vielleicht möglicherweise gar nicht die einzigen waren, die in unpassenden momenten die hand aufgehalten haben.

wer konnte aber auch ahnen, dass bestechungsgelder einsacken bei halbgaren geschäften mit corona-schutzmaskenmasken in deutschland unrecht sein könnte – und dass man dafür bestraft wird, obwohl man in der union ist?!