hirn in faraday-sauce (zwischengedanken)

aus gegebenem anlass. ob wohl wirklich jemand diesen ganzen blödsinn rund um strahlung und aluminiumfolie glaubt?
apropos. schon das schrei-nach-liebe-ärzte-cover von max bierhals angehört? solltet ihr unbedingt tun.

auch aus gegebenem anlass. etwas macht auch dann keinen sinn, wenn es welchen ergibt. wäre schön, wenn sich das herumsprechen könnte.

oha. die we-ha-o geht inzwischen offiziell davon aus, dass die corona-pandemie in spätestens zwei jahren unter kontrolle sein wird. nicht beendet wohlgemerkt, lediglich unter kontrolle. so viel zur annahme, nächsten sommer wären keine corona-massnahmen mehr notwendig.

unterdessen finden demnächst wieder fussball-länderspiele statt. ja, es scheint fast so, als würden die beteiligten tatsächlich allen ernstes davon ausgehen, dass im nächsten jahr eine europameisterschaft stattfinden würde. so richtig mit zuschauern und sowas. ist schon ein verrückter haufen, diese uefa – und ja, auch ich bin davon überzeugt, dass dieser ganze fussball-quatsch rein gar nichts mit geld zu tun hat.

oh, ich sehe gerade, dass die virtuelle gamescom dieser tage in einem intarwebz in unserer nähe stattfindet. ob sich das wohl genau so gut anfühlt, als ob man sich in viel zu vollen hallen durch schwitzende meuten rempelt, mittags absurd teuren kantinenfrass mampft und stundenlang für dreissig sekunden exklusives material aus calloffifa2021 ansteht? kann ich mir fast nicht vorstellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.