plattencover aus der hölle #18: andreas dorau – neu!

wie könnte man angesichts all dieser artwork-pracht nicht von einem opulenten gesamtkunstwerk sprechen?!

(foto: mir)