heimbüro update (zwischengedanken)

liebe twitter-gemeinde. ja, auch ich wäre gerne dabei gewesen, als den eltern von justin-pascal dämmerte, dass nicht die lehrer das problem sind.
nun, da wir das geklärt haben, lasst bitte stecken.

muss schlimm sein für die dackelkrawatten-nazis, dass sich seit wochen niemand mehr für ihren hirnverbrannten scheissdreck interessiert.

drollig ist übrigens auch, das all die erleuchteten kügelchenesoteriker mittlerweile wissen, wo sich die nächstgelegene hausarztpraxis befindet.

die schlagzeile der woche (kein scherz): leiche auf friedhof entdeckt.

ich frage mich ausserdem, ob all diese sogenannten „prominenten“, die uns gerade mit ihren täglichen wackelhandyvideos zuscheissen, wirklich glauben, dass ich ihnen gerne beim blödsinn absondern zusehen möchte. die müssten ja wirklich ausgesprochen naiv sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.