abnehmen mit sekt (zwischengedanken)

aus aktuellem anlass: da dieses jahrzehnt am ersten januar zwanzigeinundzwanzig endet, möchten wir uns an dieser stelle nachdrücklich jahrzehntrückblicke jedweder art verkneifen. desweiteren wäre es wünschenswert, alle anderen würden das auch tun, nicht wahr.

das motto des jahres 2020 ist: abnehmen mit sekt. ich mag mich irren, aber klingt das nicht nach einer grandiosen geschäftsidee, oder wie?!

das schöne an kafka eskens und hubert wilfried-bindestrich ist, dass man sich ihre namen vermutlich nicht für den jahresrückblick 2020 wird merken müssen.

frage für einen freund #1: bis zu welchem tag sollte man ein gutes neues jahr wünschen?

frage für einen freund #2: was haben der csu-scheuer und seine anachronistische umwelt-verschmutzerpartei eigentlich gegen saubere luft?

frage für einen freund #3: kann eine einschätzung nach dem dritten tässchen schaumwein noch nüchtern sein?

nachdem ich mir heute fast eineinhalb folgen ihres filmundserien-podcasts angehört habe, wünsche ich frau passmann und diesem stellvertretenden irgendjemand von ganzem herzen, dass sie irgendwann einmal wissen, wovon sie sprechen.

„narrativ“ ist das pestwort des jahres 2019. sagt der von uns sehr geschätzte dietmar wischmeyer, weswegen es stimmen muss.