zwischengedanken: lieb gemeinte null punkte

alle (!) haben einen (!!!) fehler gemacht und desderwegen arbeitet der ehrenwerte herr maaßen fürderhin im laden des mindestens ebenso ehrenwerten herrn seehofer als abteilungsleiter, wo er vermutlich für besonders verlogenes zurückrudern zuständig ist. dafür ein besonders lieb gemeintes fu, liebe bundesregierung.

gegen den erbitterten widerstand des führenden deutschen auto-lobbyisten csu-scheuer kommen möglicherweise am ende doch noch die diesel-hardware-nachrüstungen – und die kosten sollen dabei tatsächlich die hersteller tragen. kaum zu glauben, nicht wahr? stimmt ja im grunde auch gar nicht. denn: das ganze soll nur in den dreckigsten zehn grossstädten umgesetzt werden.
im ernst, etwas dümmeres als das, was die bundesregierung gerade wieder im diesel-skandal zusammenstümpert, habe ich wirklich schon lange nicht mehr gehört. dafür noch ein ganz besonders lieb gemeintes fu, liebe bundesregierung.

und schliesslich: die kinder-ficker-sekte-formerly-known-as-katholische-kirche ist mal wieder am sich-um-sich-selbst-statt-um-die-opfer-kümmern. was für eine widerliche asozialenveranstaltung ist das denn bitteschön? dafür ein gar nicht ganz so lieb gemeintes fu, ihr gottloses gezücht. und wenn ihr damit fertig seid, ihr asozialen klerikal-wichser, dann gleich nochmal.