perlen aus dem archiv: pixies – doolittle

[nicht wundern: dieser beitrag ist letzten november schon einmal im von uns gegangenen muzique-olé!-blog erschienen.]

fürs protokoll: sollte ich jemals in die verlegenheit kommen, genau eine einzige platte auswählen zu müssen, die ich auf die berühmte einsame insel mitnehmen dürfte, es wäre wohl diese. alben für die ewige top ten gibts viele, aber es gibt nur ein doolittle.

wir befinden uns im jahr 1989. heavy metal verliert für mich deutlich an reiz während die aufkommende techno- und sonstige elektronische musik in meinem universum noch nicht stattfindet.

im sommer kurz vor den grossen ferien drückt mir ein guter freund mit den worten „was geileres als das hast du noch nie gehört“ eine kassette in die hand – und er hatte recht. bis heute.

wie gesagt: aussergewöhnlich gute bzw. wegweisende alben gibt es durchaus ein paar, diese aber ist ohne frage die beste platte, die ich bisher gehört habe.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Ein Gedanke zu „perlen aus dem archiv: pixies – doolittle“

Kommentare sind geschlossen.